PrimaKlima ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bereits seit 1991 im Klimaschutz engagiert. Da eine Reduktion von CO2-Emissionen alleine nicht mehr ausreicht, um die Auswirkungen des Klimawandels aufzuhalten, initiieren wir seit über 20 Jahren Aufforstungen, um der Atmosphäre CO2 zu entziehen. So konnten wir bisher über 13 Millionen Bäume pflanzen und damit rund 632.000 Tonnen CO2 einbinden.

Bäume wachsen, indem sie dem Boden Wasser und Nährstoffe entnehmen und der Luft Kohlendioxid entziehen. Dabei wird das CO2 in Sauerstoff und Kohlenstoff aufgespalten. Der Kohlenstoff wird Teil des Baumes und Sauerstoff zum großen Teil in die Luft ausgeatmet.

Durch unsere Aufforstungen können Sie Ihre CO2-Emissionen kompensieren. Seit viel zu langer Zeit haben wir Treibhausgase in die Atmosphäre entlassen und gleichzeitig große Teile des "CO2-Fängers" Wald zerstört. PrimaKlima veranlasst für Sie daher immer deutlich mehr Aufforstungen, als zur Kompensation Ihrer aktuellen Emissionen notwendig sind. Der Atmosphäre wird also mehr Kohlendioxid entzogen, als Sie aktuell dort abladen. Damit werden Sie mit PrimaKlima nicht nur klima-neutral, sondern klimapositiv.